Regeneriertechnik - Wendelbrecher

Der KLEIN – Wendelbrecher
erfüllt viele Funktionen einer Kaltharz-Altsand-Rückgewinnungsanlage wie:

  • Knollenzerkleinerung
  • Metall- und Fremdteilaustrag
  • Sand-Absiebung auf Verwendungsfraktion
  • Überkornausscheidung oder –rückführung in den Brechraum
  • Hochtransport des Sandes zur Übergabe an nachfolgende Aggregate
  • das Entleeren von Formkästen mit aufgebautem Auspackrost

Bedeutende Vorteile

  • Die intensive, doch für das Quarzkorn schonende Scheuerreibung garantiert eine ausgezeichnete Sandqualität.
  • Kompakte, Platz sparende Bauweise.
  • Geringe Grubentiefe durch Hochtransportieren des Sandes über die Außenwendel.
  • Niedrige Investitionskosten.
  • Sparsamer Energiebedarf durch wirtschaftliche Arbeitsweise.
  • Keine beweglichen Teile im Brechraum.
  • Wartungsfreundlich durch gute Zugänglichkeit an alle Aggregatteile.

Arbeitsweise

Der Wendelbrecher wird normalerweise über eine vorgeschaltete Aufgaberinne oder ein separates Ausschlagrost beschickt. Für kleinere bis mittlere Formkastengrößen kann ein Auspackrost aufgeschraubt werden. Zwei biegesteif miteinander gekoppelte Vibrationsmotore versetzen den Wendelbrecher in eine dreidimensionale Schraub-bewegung. Diese Bewegung bewirkt eine intensive Scheuerreibung in dem Sand-Knollengemisch, die wiederum eine schnelle, aber für das Sandkorn schonende Zerkleinerung der Knollen herbeiführt. Durch einen Bodenrost gelangt der Sand aus dem Brechraum in die außenliegende Transportwendel. In diese Wendel ist eine Feinsiebstrecke eingebaut, die Sand und Überkorn trennt. Eine Auslaufschurre übergibt den Sand zur Weiterverarbeitung an ein Nachfolgeaggregat. Das Überkorn kann wahlweise in einen Schuttkübel ausgetragen oder zur weiteren Zerkleinerung in den Brechraum zurückgegeben werden. Größere Metall- und Fremdteile verbleiben im Brechraum und werden in eingespielten Zeiträumen durch eine manuell zu öffnende Klappe über eine Schurre automatisch ausgetragen.

Ausführung

  • Statisch optimierte und spannungsarm geglühte Schweißkonstruktion mit oder ohne aufgeschraubtem Auspackrost.
  • Schwingungsisolierte Verlagerung über Schraubendruckfedern auf kompakten Grundrahmen.
  • Schleißarme Bodenroste aus Hartstahl.
  • Auswechselbare Seitenschleißbleche und Strömungsumlenker.
  • Geschlossene, fest angebaute Außenwendel mit gut zugänglicher Feinsiebstrecke.
  • Manuelle Umstellklappe zum Austrag von Überkorn in einen Schuttkübel oder zur Rückführung in den Brechraum.
  • Geräumige Handklappe zur Metall- oder Fremdteilentnahme.
  • Robuste, gut zugängliche Unwuchtmotore.